Brioche

für eine große Kastenform

Zutaten:

Für den Teig:
250 ml lauwarme Milch
500 g Weizenmehl Type 405
60 g Butter
60 g Zucker
1 Ei
1 Würfel Backhefe
1 Prise Salz
Zum Bestreichen:
1 Eigelb
4 EL Milch
Für die Dekoration:
4 EL Hagelzucker

Zubereitung:

Das Mehl sieben und mit der Prise und dem Zucker gemischt in eine große Schüssel geben.

Die Milch auf dem Herd auf Handwärme (ca. 35° Celsius) erhitzen, das Ei, die zimmerwarme Butter und die Hefe einrühren. Zum Mehl-/Zuckergemisch geben und kräftig durchkneten bis ein homogener Teig entsteht, der kaum noch klebt (mind. 10 Minuten!).

Den Teig abdecken und etwa eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Aus der Schüssel nehmen und jeweils zwei mal quer und zwei mal längs zusammenfalten und dabei auf die Größe der Kastenform ziehen, aber nicht mehr kneten. Diese Teigrolle in 4 - 5 gleichgroße Teile zerschneiden und noch ein mal falten.

Die Teigstücke nebeneinander in die eingefettete und mit Mehl bestäubte Form legen und mit der Eistreiche bepinseln. Anschließend den Hagelzucker aufstreuen.

Die Form auf ein Gitter auf der mittleren Schiene in den (noch kalten) Backofen stellen, ganz unten die Fettpfanne einschieben, in die 800 ml Wasser gegeben werden. Den Ofen schließen und auf 190° Celsius (Umluft) eingestellt anschalten. Nach etwa 35 Minuten mit einem Holzspieß oder einer Stricknadel prüfen, ob die Brioche gar ist.

Tipp: Lecker ist die Brioche noch leicht warm (und leider nur am selben Tag). Mit Butter und Marmelade oder Honig ein Hochgenuß zum Sonntagsfrühstück.

Rezeptdownload: Brioche