Nobby's Bonsai-Seiten: Outdoor Bonsai

Auf dieser Seite findest Du:

Sequoiadendron giganteum (Mammutbaum)

Für Outdoor-Bonsai gibt es einige allgemeingültige Tipps zur Pflege:

Standort:

Ideal sind Balkone, Terassen oder ein Standort im Garten.

Jeder Freilandbonsai braucht natürliche Witterungseinflüsse. Er ist nunmal ein kleiner Freilandbaum; eine Zimmerhaltung würde seinen sicheren Tod bedeuten.

Gießen:

Regelmäßig gießen. An heißen Sommertagen am besten morgens und abends gießen; nach Möglichkeit nicht in der Mittagshitze gießen.

Düngen:

Alle zwei Wochen etwas Bonsai-Dünger geben.

In den Monaten Oktober bis Februar nicht düngen.

Schneiden:

Neue Triebe regelmäßig zurückschneiden um die gewünschte Form zu erhalten.

Umtopfen:

Alle 2 bis 3 Jahre sollten Sie Outdoors in neue, dem Volumen entsprechende Schalen umtopfen. Bei Bedarf die Wurzeln etwas zurückschneiden; in der Regel aber nicht notwendig, da beim Entfernen der alten Erde sowieso Wurzelteile entfernt werden.

Nur neue Bonsai-Erde verwenden.

Überwinterung:

Entweder an einem hellen Platz in einem ungeheizten Raum, oder im Garten, wobei die Bonsaischale ca. 5cm tief eingegraben wird. Sollte dies nicht möglich sein, können Sie den Bonsai auch in der Schale in einen größeren Behälter stellen und diesen mit Hobelspänen auffüllen.

Der Überwinterungsplatz sollte windgeschützt sein; falls er nicht beregnet ist, muß regelmäßig gegossen werden.

Sequoiadendron giganteum (Mammutbaum)

April 2002:

Mammutbaum-Samen

Leider waren die Samen, die mir zur Verfügung standen, nicht keimfähig. Ich werde im Internet weitersuchen...

Viel Spaß beim Gärtnern!

Euer Nobby

Super-Tipps und Anregungen:

Bonsai vom Grundkurs zum Meister

Bonsai vom Grundkurs zum Meister

Bonsai aus heimischen Bäumen und Sträuchern.

Bonsai aus heimischen Bäumen und Sträuchern

Mit einem Klick auf das jeweilige Bild kommt ihr direkt zu Amazon.de und könnt euch das Buch gleich bestellen.