WebDav auf einem Windows-Server (ab 2012) einrichten

 

Einen freien Port auf der Firewall konfigurieren (z.B. Port 89).

Über den Servermanager -> Rollen und Features -> WebDav im IIS installieren:

WebDav im IIS installieren

Danach den IIS (neu) starten; der Default Web Site ein virtuelles Verzeichnis hinzufügen (z.B. WebDav, das zuvor in den Serverfolders angelegt wurde (Achtung: Keine Leerzeichen möglich!)):

WebDav virtuelles Verzeichnis hinzufügen

Diesem Verzeichnis können dann weitere virtuelle Verzeichnisse zugefügt werden, in denen relevante Daten liegen.

WebDav virtuelles Verzeichnis

Über den Punkt Authentifizierung alles außer Windows-Authentifizierung deaktivieren:

WebDav Authentifizierung

Die Bindungen der Default Web Site bearbeiten:

WebDav Sitebindungen

Hier den auf der Firewall freigegebenen Port (z.B. 89) bei http eintragen.
Die IP-Adresse des Servers eintragen und als Hostname den DynDNS-Namen oder den CName* eintragen (z.B. david.sanlutions.de).

WebDav-Erstellungsregeln öffnen:

WebDav Erstellungsregeln

Erstellungsregel hinzufügen:
Zugriff zulassen für Gesamter Inhalt (oder bestimmter Inhalt), Zugriff auf diesen Inhalt zulassen für Bestimmter Benutzer und dort die Windows-User eintragen, die Zugriff auf WebDav haben sollen und deren Rechte definieren (Lesen, Schreiben, Quelle).

Auf dem Handy oder Tablett dann in der WebDav-App das Verzeichnis anlegen:

WebDav App-Einstellungen

Name:                    Firmenname
Server-Adresse:   http://hostname:Port/WebDav
Benutzername:     ActiveDirectory\Windowsbenutzer
Passwort:              Benutzerpasswort
und sichern.

Fertig!

* Wenn der Internet-Hoster das unterstützt empfehle ich es, den DynDNS-Hostnamen oder die feste IP-Adresse über die der Server aus dem Internet erreicht werden kann als CName (Alias) einzutragen.